Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Musikunterrichts an der MZ Musikzentrale UG (haftungsbeschränkt) & Co.KG

  1. AllgemeinesDiese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend AGB genannt, gelten für die vertraglichen Beziehungen zwischen der MZ Musikzentrale UG (haftungsbeschränkt) & Co.KG, Schöne Aussicht 5, 35578 Wetzlar, nachfolgend Musikzentrale genannt, und der/dem Teilnehmer/in bzw. ihrer/ihrem/seiner/ seinem gesetzlichen Vertreter/in, nachfolgend Schüler/in genannt.
  2. Unterrichtsangebot2.1. Das Unterrichtsangebot der Musikzentrale gliedert sich in Kernunterricht und Kurssystem. Der Kernunterricht umfasst das fort- laufende Angebot in den Instrumental- und Vokalfächern, wahlweise im Individual-, Partner- oder Gemeinschaftsunterricht zu 30, 45 oder 60 Minuten wöchentlich, sowie im Stundenpaket mit fünf oder zehn 45 minütigen Einheiten.2.2. Im Kurssystem werden Kurse und Workshops mit begrenzter Laufzeit angeboten. Die Entgelte und Bedingungen für Workshops und Kurse sind dem jeweiligen Kursprospekt zu entnehmen. (Bandprogramm, KinderMusik)2.3. Im Anfangsunterricht ist der Gemeinschaftsunterricht die Regel. Über die individuelle Unterrichtsform und Länge der Unter- richtseinheiten im Instrumental- und Vokalunterricht beraten die Dozenten der Musikzentrale im Anschluss an die kostenlose Probestunde.
  3. Unterrichtsgebühr3.1. Die Gebühr des Kernunterrichts ist eine Jahresgebühr für durchschnittlich 38 Termine je Kalenderjahr, die auf 12 monatliche Raten umgelegt wird. Über den monatlichen Beitrag hinaus werden keine weiteren Gebühren fällig.3.2. Die Unterrichtsgebühr für den Kernunterricht wird gemäß der zum Vertragsabschluss gültigen Preisliste am Anfang eines jeden Monats per Lastschriftverfahren eingezogen.3.3. Familien, die mit mehr als einem Familienmitglied an der Musikzentrale angemeldet sind, und Schüler, die mehr als ein Fach belegen, erhalten einen Nachlass von 10% auf die Summe der Unterrichtsgebühren aus allen Unterrichtsverträgen. Nicht ra- battfähig sind Stundenpaket, Semestertickets und Bandprogramme.

    3.4. Die Unterrichtsgebühren für Stundenpakete und das Kurssystem werden mit der ersten erteilten Stunde fällig und per Last- schrift eingezogen.

  4. Unterrichtserteilung4.1. Im Instrumental- und Vokalangebot findet der Unterricht einmal wöchentlich statt, im Stundenpaket in individuell und mit dem Dozenten zu vereinbarenden Abständen.4.2. Unterrichtsausfall, der durch die Musikzentrale oder ihre Dozenten zu verantworten ist, wird nachgeholt, oder kann durch eine Vertretung gehalten werden.4.3. Für vom Schüler abgesagte oder versäumte Unterrichtsstunden ist die Musikzentrale nicht nachleistungspflichtig. Nichter- scheinen entbindet nicht von der Zahlungspflicht.

    4.4. Auf Antrag kann in begründeten Fällen (z. B. längere Krankheit) der Vertrag ohne Zahlungspflicht ruhen. Bei Wiederaufnahme des Unterrichts besteht kein Anspruch auf den bisherigen Termin.

  5. Unterrichtsjahr und Ferienregelung5.1. An den gesetzlichen Feiertagen und in den Schulferien des Landes Hessen findet kein Unterricht statt. 5.2. An der Musikzentrale gibt es keine beweglichen Ferientage.
  6. Vertragsdauer und Beendigung des Unterrichts6.1. Die Angebote im Kurssystem wie KinderMusik oder als Kurs ausgewiesene Veranstaltungen, laufen über 12 Termine und ver- längern sich um weitere 12, sofern die Teilnahme nicht bis zum 9. Termin des laufenden Kurses schriftlich gekündigt wird.6.2. Die Kündigung des Kernunterrichts ist mit einer Frist von drei vollen Unterrichtsmonaten zum Ende eines jeden Kalendermo- nats möglich. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Die Ermittlung des Vertragsendes erfolgt nach dem Eingangsdatum des Kündigungsschreibens.6.3. Während einer Vertragspause ist die Kündigung nicht möglich.
  7. Salvatorische Klausel7.1. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht, Änderungen dieses Vertrags bedürfen der Schriftform und können auch nur schrift- lich aufgehoben oder geändert werden. Dies gilt auch für Formänderungen.7.2. Sollte eine oder mehrere der genannten Vertragsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Regelungen davon unberührt.
  8. Erfüllungs- und Gerichtsstand8.1. Erfüllungs- und Gerichtsstand ist Wetzlar.

Aktuelles aus der Musikzentrale und der regionalen Musikszene

Musikzentrale Newsletter

* der MZ Newsletter erscheint einmal im Quartal und kann jederzeit deaktiviert werden.

LERNE DEINE MUSIK

Informationen zum Instrumental- und Gesangsunterricht an der Musikzentrale

Wo möchtest Du Musik machen?

Welches Instrument möchtest Du lernen?

Rund um Deinen Unterricht

06441 66006 anrufen
E-Mail senden
Chatte mit uns

LEBE DEINE MUSIK

Workshops, Konzerte, Messen & Camps an der Musikzentrale

Musikzentrale Blog

Nächsten Events

November, 2018

keine Veranstaltung

© Copyright – 2018 | Musikschule Musikzentrale

X
X
X